Solidaritaät mit Klaus WindhausIm Bezirk Münsterland wurde einem aktiven Gewerkschafter und Betriebsratsmitglied gekündigt. Klaus Windhaus versucht seit Jahren, einen Tarifvertrag in für Concentrix zu erreichen. Dies ist dem Arbeitgeber ein Dorn im Auge.

Bei Concentrix in Münster soll offensichtlich die gewerkschaftliche Bewegung unterdrückt werden. Nachdem bereits in der Vergangenheit mehrere Fälle offensichtlich wurden, indem gewerkschaftliche Rechte beschränkt wurden, erfolgt nun die Kündigung des Sprechers der ver.di-Aktiven mit Zustimmung des Betriebsausschusses.

Mit Beginn der Unterschriftensammlung für mehr Geld begannen die Repressalien gegen Aktive von ver.di.

Hier ist der Link zur Resolution, die online unterschrieben werden kann, und ein pdfFlyer zum Download.

Vielen Dank für eure Unterstützung!
Kollegiale Grüße
Nicole Endres
ver.di - Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft
Landesbezirk Nordrhein-Westfalen